02.09.2019, 21:59 Uhr

Ermittlungen laufen noch Brutale Maßkrug-Attacke auf dem Herbstfest

Der Maßkrug wurde zur Schlagwaffe umfunktioniert. (Symbolbild) (Foto: 123rf.com)Der Maßkrug wurde zur Schlagwaffe umfunktioniert. (Symbolbild) (Foto: 123rf.com)

Gegen 0.05 Uhr wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 31. August und 1. September, die Polizei zu einer Schlägerei auf das Erdinger Herbstfest gerufen.

ERDING Vor Ort stellte sich heraus, dass ein 27-jähriger Erdinger einem 35-jährigen Münchner mit einem Maßkrug zwei Mal auf den Kopf bzw. ins Gesicht geschlagen hatte. Fazit: Nasenbeinfraktur, Gehirnerschütterung, Krankenhaus.

Die Staatsanwaltschaft Landshut stufte den Fall als versuchtes Tötungsdelikt ein. Der 27-jährige Tatverdächtige wurde noch am Sonntag dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der den Haftantrag der Staatsanwaltschaft bestätigte. Nun sitzt der Erdinger in einer Justizvollzugsanstalt. Die Kripo Erding hat die weiteren Ermittlungen übernommen.


0 Kommentare