19.08.2019, 07:04 Uhr

Prächtige Bilanz eines Unfalls 18 Jahre, auf Bewährung, betrunken, ohne Führerschein ...

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Nicht einmal das Fahrzeug war zugelassen

ERDING Da lief mal überhaupt nichts regelgerecht: Am Freitagabend, 16. August verursachte ein betrunkener Heranwachsender ohne Führerschein mit einem nicht zugelassenen Fahrzeug einen Verkehrsunfall.

An diesem Abend wurde die Polizeiinspektion Erding gegen ca. 23.15 Uhr über einen Verkehrsunfall informiert, bei dem ein junger Mann alleinbeteiligt einen Schaden verursacht hatte. Mehrere Zeugen hatten beobachtet, wie ein BMW aus Richtung Max-Planck-Straße kommend die Otto-Hahn-Straße in Richtung McDonalds befuhr.

Der Fahrer wollte von dort nach links in die Einfahrt des McDonalds-Restaurants einbiegen, schaffte dies allerdings offenbar aufgrund der erkennbar überhöhten Geschwindigkeit nicht mehr. Der Fahrer verlor in der Folge die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Stein und einem Parkverbotsschild. Der BMW wurde dadurch so stark an der Front beschädigt, dass er nicht mehr gestartet und bewegt werden konnte.

Die Personen, die das Geschehen beobachtet hatten, gingen anschließend zum Fahrer und boten ihre Hilfe an. Der junge Mann entgegnete jedoch nur, dass er keinen Führerschein besitze, sein Fahrzeug nicht zugelassen sei, er Alkohol getrunken habe und er unter Bewährung stehe. Mit hinzukommenden Freunden schob der junge Mann daraufhin seinen PKW auf einen Parkplatz. Auch der erneute Versuch, den BMW wieder zu starten, misslang.

Bis zum Eintreffen der Polizei entfernte sich der junge Mann dann von der Unfallstelle. Aufgrund des zurückgelassenen PKW und der Angaben der Zeugen vor Ort erschloss sich jedoch schnell ein Tatverdacht. Dieser fiel auf einen 18-jährigen aus dem Landkreis Erding. Die eingeleitete Suche nach ihm verlief in der Nacht erfolglos, dennoch erwarten ihn nun mehrere Strafanzeigen. Es entstand insgesamt ein geschätzter Sachschaden von 1.500 Euro.