27.03.2019, 13:25 Uhr

Bundesstraße musste gesperrt werden Carport ging in Flammen auf

(Foto: Herkner)(Foto: Herkner)

Großes Aufgebot an Feuerwehr- und Rettungskräften

MOOSINNING Am Dienstagabend, 26. März, gegen 18.40 Uhr kam es aus bislang unbekannter Ursache zu einem gewaltigen Carportbrand in der Ismaninger Straße in Moosinning. Schnell hatte sich dieser auch auf den Dachstuhl der angrenzenden Garage ausgeweitet.

Ein Großaufgebot von 80 Feuerwehrleuten unterschiedlicher Feuerwehren aus der Umgebung war zur Bekämpfung des Feuers im Einsatz. Die Einsatzkräfte konnten noch rechtzeitig verhindern, dass der Brand auch auf das Einfamilienhaus des Anwesens übergriff. Zum Glück wurde niemand verletzt, doch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro. Auch die Bundesstraße B388 musste während der Löscharbeiten gesperrt werden.

Weitere Untersuchungen der Brandermittler der Kriminalpolizei Erding am Folgetag ergaben weiter keine Hinweise auf eine eventuelle Brandstiftung, die Ermittlungen dauern jedoch noch an. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 08122/968-0 entgegengenommen.