03.03.2019, 17:59 Uhr

23-Jähriger leistete heftig Widerstand Obdachloser beißt Polizisten

(Foto: 123rf)(Foto: 123rf)

Sechsfach zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben

ERDING Am Samstagmorgen gegen 8.30 Uhr wurde eine im Vorraum der Raiffeisenbank am Bahnhof Erding schlafende Person gemeldet. Bei der Überprüfung des 23-jährigen Mannes wurde festgestellt, dass dieser von insgesamt sechs außerbayersichen Dienststellen zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben war. Als der Mann daraufhin zur weiteren Überprüfung zur Dienststelle gebracht werden sollte, setzte er sich unvermittelt heftigst zur Wehr. Er schlug dem kontrollierenden Beamten mit der Faust in das Gesicht, biss diesen durch den Handschuh in die rechte Hand und versuchte an die Waffe des Beamten zu gelangen.

Schließlich konnte der Obdachlose jedoch fixiert und festgenommen werden. Er wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Landshut aufgrund der zahlreichen Fahndungsersuchen bei der PI Erding arrestiert und am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt.

Bei dem Einsatz wurde niemand ernsthaft verletzt, auch der Kollege blieb dienstfähig.