02.10.2018, 12:12 Uhr

Am Flughafen erwischt Betrunken unterwegs und nicht versichert

Die Polizei hatte einen guten Riecher. (Foto: 123rf.com)Die Polizei hatte einen guten Riecher. (Foto: 123rf.com)

Ein 38-Jähriger hat gleich gegen mehrere Gesetze verstoßen und wird nun länger zu Fuß gehen.

FLUGHAFEN Viel Alkohol im Blut hatte am Montagabend ein 38-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck. Was er jedoch nicht hatte, waren eine Zulassung und einen Versicherungsschutz für den Wagen. Eine Zivilstreife der Polizeiinspektion Flughafen stoppte den Ford auf der Zentralallee, weil er ohne Kennzeichen unterwegs war. Der 38-Jährige hatte den Wagen erst einige Minuten vorher an einer Tankstelle gekauft und war damit gleich losgefahren. Er wird wegen Trunkenheit im Verkehr, einer Straftat nach dem Pflichtversicherungsgesetz, sowie Fahrens ohne Zulassung angezeigt. Ob der 38jährige überhaupt einen Führerschein besitzt muss noch geklärt werden. Auf jeden Fall darf er die nächste Zeit keinen PKW mehr führen.


0 Kommentare