08.07.2018, 18:37 Uhr

Zu vertieft in die Lektüre Nachmittags ... allein in der Stadtbücherei

(Foto: armpannawat/123RF)(Foto: armpannawat/123RF)

49-Jähriger musste aus geschlossener Bücherei befreit werden

ERDING Am Samstag, 7. Juli, gegen 13:30 Uhr, informierte ein 49-jähriger Taufkirchner, dass er in der Erdinger Stadtbücherei eingeschlossen worden sei. Er habe dort ein Buch gelesen und nicht mitbekommen, wie die Bücherei um 13 Uhr abgeschlossen worden war. Da der Taufkirchener selbst keinen Weg aus der Bücherei fand und auch kein Verantwortlicher erreicht werden konnte, musste die Freiwillige Feuerwehr Erding anrücken und „Lesewütigen“ durch ein Fenster aus seiner misslichen Lage befreien. Das Fenster konnte von außen wieder verschlossen werden.