27.05.2018, 12:40 Uhr

Badegast hatte Rauschmittel bei sich Marihuana-Geruch in der Thermen-Umkleide

Symbolfoto (Foto: jeremynathan/123RF)Symbolfoto (Foto: jeremynathan/123RF)

Thermen-Mitarbeiter schöpften Verdacht

ERDING Am Samstagabend wurden Erdinger Polizeibeamte in die Therme Erding gerufen, nachdem aufmerksame Mitarbeiter Marihuanageruch aus einem Spind wahrnahmen. Der 28-jährige Münchner, dem der Spind zugeordnet werden konnte, wurde vorläufig festgenommen. Bei ihm wurde ein Gegenstand mit Marihuanaanhaftungen und eine größere Menge Bargeld gefunden. Beides wurde als Beweismittel im Strafverfahren sichergestellt. Der Mann gab zunächst an, Cannabis auf Rezept verschrieben bekommen zu haben. Dies stellte sich aber als Finte heraus. Den Mann erwartet eine Anzeige wegen Besitz von Betäubungsmitteln. Er wurde nach Vernehmung wieder entlassen.