29.04.2018, 15:09 Uhr

Mit fast 100 km/h in der 60er Zone Amerikaner rast in Geschwindigkeitskontrolle

(Foto: ar)(Foto: ar)

Polizei warnt vor Gefahren überhöhter Geschwindigkeit

FLUGHAFEN Beamte der Flughafenpolizei führten am Samstag mittags eine Lasermessung im Bereich des Nordringes durch.

Dabei passierte ein 59-jähriger amerikanischer Lenker eines VW Passat die Kontrollörtlichkeit mit 96 km/h, obwohl an dieser Stelle nur 60 km/h erlaubt sind. Da der Mann in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, musste er vor Ort eine Sicherheitsleistung in Höhe von knapp 150 Euro hinterlegen.

Überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Aus diesem Grund warnt die Polizeiinspektion Flughafen dringend davor, die vorgegebenen Höchstgeschwindigkeiten zu überschreiten.