01.04.2018, 18:19 Uhr

Polizei setzt Auto von Münchner fest Ohne Haftpflichtversicherung unterwegs

(Foto: ar)(Foto: ar)

Vor der Weiterfahrt heißt‘s nun Versicherung bezahlen

FLUGHAFEN Eine Zivilbesatzung der Landespolizeiinspektion Flughafen München fand am Samstag-Vormittag im Bereich des Terminals 2 einen Peugeot, für den keine gültige Haftpflichtversicherung mehr bestand.

Das Auto eines 53-jährigen Münchners wurde deshalb, da es auf öffentlichem Verkehrsgrund stand, zwangsentstempelt.

Die Weiterfahrt kann erst wieder gestattet werden, wenn die Versicherungsbeiträge bezahlt werden.