22.03.2018, 10:49 Uhr

Flächen mit Graffiti verunstaltet „Verzierung“ geht anders

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Unbekannter verursachte 1.500 Euro Sachschaden

ALTENERDING, LKRS. ERDING Graffiti können durchaus eine Kunstform darstellen. Damit haben die „Verzierungen“ eines unbekannten Täters wenig gemein. In der Zeit von 19. bis 21. März verunstaltete der Unbekannte in der Straße „An der Lukasmühle“ beim Wehr ein Verkehrszeichen, ein Trafohäuschen der Überlandwerke, einen Schaltkasten der Sempt-Nah-Energie und das Wehr mit seinen „Kunstwerken“. Unter anderem wurde der Schriftzug „Gang“ angebracht. Sämtliche Darstellungen wurden in hellblauer Farbe aufgesprüht. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 1.500 Euro. Hinweise dazu werden an die PI Erding unter Telefon 08122/968-200 erbeten.