25.02.2018, 12:17 Uhr

Jede Menge Zigaretten im Visier Ladendiebstahl, Beleidigungen und Widerstand

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Passanten trugen zur Festnahme bei

ERDING Am Freitag, 23. Februar, gegen 17:30 Uhr machten zwei Männer im Alter von 24 und 29 Jahren in einem Lebensmittelmarkt in Aufhausen den Versuch, insgesamt 118 Schachteln Zigaretten zu entwenden. Die beiden Männer arbeiteten zusammen und wurden dabei durch Zeugen bemerkt. Als das Vorhaben aufflog, tauchte der 29-jährige Mann aus Erding unter. Der 24-Jährige aus München konnte jedoch durch das beherzte Eingreifen eines Zeugen und unter Hilfe weiterer Passanten festgehalten werden. Der Täter wehrte sich erheblich und beleidigte außerdem alle mithelfenden Personen. Eintreffende Polizeikräfte übernahmen schließlich und konnten den Täter trotz weiterem Widerstand und fortgesetzten Beleidigungen schließlich auf die Dienststelle bringen.

Auch der zweite Täter konnte kurze Zeit in einem nahe gelegenen Geschäft durch einen Zivilbeamten der PI Erding festgenommen werden.

Weiter kam bei der Überprüfung ans Licht, dass der 29-jährige Mann eine bereits rechtskräftige Haftstrafe nicht angetreten hatt. Somit wurde dieser einem Richter vorgeführt und anschließend in eine JVA verbracht.

Der 24-Jährige muss sich neben dem Ladendiebstahl auch wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und weiterer Delikte verantworten.