18.02.2018, 16:34 Uhr

Meistens glimpflich: Zahlreiche Schneeunfälle

Foto: photojog/123rf.com (Foto: photojog/123rf.com)Foto: photojog/123rf.com (Foto: photojog/123rf.com)

Glücklicherweise nur Sachschaden

LANDKREIS ERDING Durch die starken Schneefälle der vergangenen Tage kam es im gesamten Landkreis zu zahlreichen Kleinunfällen, wobei diverse Pkw von der Fahrbahn abkamen. Zum Glück verliefen die Unfälle nahezu alle glimpflich, sodass niemand verletzt wurde und zumeist nur geringer Eigenschaden entstand. Überwiegend wurde die Polizei nur vorsorglich durch die Unfallfahrer informiert. Lediglich in einem Fall fuhr ein Pkw Lenker gegen einen Baum, wodurch das Fahrzeug stärker beschädigt wurde und abgeschleppt werden musste. Auch hier blieb der Fahrer zum Glück unverletzt.

Am Samstag kurz vor Mitternacht jedoch befuhr ein 46-jähriger Pkw Fahrer aus dem nördlichen Landkreis Erding mit seinem Pkw die Hauptstraße in Neufinsing in Richtung Erdinger Straße. Er kam bei Schneeglätte aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Rutschen und schleuderte in einen Carport. Dieser stürzte dabei teilweise ein, ein darunter abgestelltes Fahrzeug wurde beschädigt. So dürfte sich der Gesamtschaden des Unfalles auf ca. 30.000 Euro belaufen. Personen wurden zum Glück nicht verletzt. Das Fahrzeug des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Die Feuerwehr Finsing war mit 13 Mann vor Ort. Das THW übernahm die Stabilisierung und Sicherung des Carports.