08.02.2018, 16:23 Uhr

Wegen des Wintereinbruchs Serienunfälle im Landkreis Erding

(Foto: trendobjects/123RF)(Foto: trendobjects/123RF)

Polizeiinspektion Erding aufgrund der Wetterverhältnisse im Dauereinsatz

ERDING Ab Mittwoch Nachmittag gegen 15.15 Uhr bis Donnerstag Morgen um 7 Uhr ereigneten sich mit dem einsetzenden Schneefall im Dienstbereich der Polizeiinspektion Erding zwanzig Verkehrsunfälle mit einem Gesamtschaden von mehr als 60.000 Euro.

Die Verkehrsunfälle verliefen zum Glück größtenteils glimpflich. Nur eine 46-jährige Frau erlitt bei einem Zusammenstoß leichte Verletzungen.

Das Unfallaufkommen war so groß, dass die Polizeiinspektionen Moosburg, Poing und die Flughafen-Inspektion im Dienstbereich Erding mit im Einsatz waren.

Ein 41-jähriger italienischer Staatsbürger war mit seinem Peugeot 306 auf Sommerreifen unterwegs. Als er auf der schneebedeckten Straße „Am Kletthamer Feld“ bremsen musste, kam er ins Rutschen und fuhr auf ein vorausfahrendes Fahrzeug auf. Bei diesem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von ca. 600 Euro.