29.12.2017, 18:48 Uhr

Festnahme 25-Jähriger verletzt seine 19-jährige Ex-Freundin mit einem Messer

(Foto: Michael Hopper)(Foto: Michael Hopper)

Am Samstag, 23. Dezember, kam es zu einem versuchten Tötungsdelikt in Unterföhring, bei dem ein 25-jähriger Münchner seine 19-jährige Ex-Freundin mit einem Messer verletzte. Nach der Tat konnte der Tatverdächtige flüchten.

UNTERFÖHRING Im Rahmen intensiver Fahndungsmaßnahmen konnte der 25-Jährige lokalisiert und am Freitag, 29. Dezember, gegen 10 Uhr im Münchner Stadtgebiet festgenommen werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft München I erging bereits am 24. Dezember ein Haftbefehl wegen versuchten Totschlags. Der 25-Jährige wurde in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München gebracht.


0 Kommentare