29.10.2017, 13:36 Uhr

In den Morgenstunden Wegen Wildschwein an den Baum

Vorsicht heißt es in der Dunkelheit, denn Wildschweine sind unterwegs. (Foto:Hannes Lehner)Vorsicht heißt es in der Dunkelheit, denn Wildschweine sind unterwegs. (Foto:Hannes Lehner)

Ein Zeitungsausfahrer musste zwischen Walpertskirchen und Hörlkofen einem Wildschwein ausweichen und prallte mit seinem Transporter gegen zwei Bäume.

WALPERTSKIRCHEN Laut Polizeiinspektion Erdingwar der 24-jährige Mann gegen 6.10 Uhr mit seinem Citroën Jumper auf der Kreisstraße ED4 von Hörlkofen kommend in Richtung Walpertskirchen unterwegs. In einem Waldstück, kurz hinter dem Ortsende von Hörlkofen, kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Bäume. Ein Baum wurde am unteren Ende abgebrochen und lag auf dem Kleintransporter, der andere kippte leicht um. Ein anderer Verkehrsteilnehmer passierte die Unfallstelle, half dem 24-Jährigen aus dem Fahrzeug und leistete Erste Hilfe. Der Unfallfahrer erlitt eine Platzwunde im Gesicht sowie multiple Prellungen und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Erding gebracht. An seinem Auto entstand Totalschaden. Als Unfallursache gab der Mann an, dass er einem Wildschwein ausweichen musste.


0 Kommentare