22.10.2019, 09:24 Uhr

Gegen Tierschutzgesetz verstoßen Katze gerät mit Pfote in Tellerfalle

(Foto: Arndt Vladimir/123rf.com)(Foto: Arndt Vladimir/123rf.com)

Wegen eines Vergehens nach dem Tierschutzgesetz ermittelt derzeit die Polizeiinspektion Landau.

PILSTING Am Montag meldete sich ein Pilstinger bei der Polizei und teilte mit, dass in der Landshuter Straße in einem angrenzenden Feld eine Katze in einer sogenannten Tellerfalle mit ihrer Pfote gefangen war. Die Katze konnte aus ihrer Falle befreit werden und lief weg.

Laut eines Polizeisprechers handelt es sich bei der Tellerfalle um eine aus Stahl gefertigte Falle mit zwei Fangbügeln, die beim Tritt auf den Teller auslöst und das gefangene Tier am Bein festhält. Da mit dieser Falle die Gliedmaßen schmerzhaft verletzt werden, entspricht der Gebrauch nicht der Waidgerechtigkeit und ist somit nach dem Jagdgesetz verboten.


0 Kommentare