14.10.2019, 09:02 Uhr

Unfälle beschäftigen Rettungskräfte Crash beim Abbiegen – Fahranfängerin stürzt Böschung hinab

Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Ein unfallreiches Wochenende liegt hinter den Einsatzkräften im Landkreis Dingolfing-Landau.

LANDAU/MAMMING Am Samstag gegen 12 Uhr kam es im Bereich der Abfahrt von der B 20 bei Pilsting auf die A 92 in Fahrtrichtung Deggendorf zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei beteiligten Pkws. Ein 55-Jähriger aus Salching fuhr von der B 20 aus Straubing kommend auf die Abfahrt zur A 92 in Richtung Deggendorf ein und übersah dabei den entgegenkommenden und geradeausfahrenden Pkw eines 38-Jährigen aus Berlin. Beim Abbiegevorgang kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, bei welchem alle Insassen leicht verletzt wurden.

Insgesamt befanden sich sieben Personen in den Fahrzeugen, welche vor Ort vom herbeigerufenen Rettungsdienst versorgt wurden. Keiner der Beteiligten bedurfte einer ärztlichen Behandlung. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle geborgen werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Die B 20 war in Fahrtrichtung Straubing für eine Dauer von ca. einer Stunde komplett gesperrt. Die örtlichen Feuerwehren waren im Einsatz, u. a. zur Verkehrslenkung und Sicherung der Unfallstelle.

Zwei Leichtverletzte gab es auch nach einem Unfall am Sonntag gegen 10.45 Uhr bei Mamming. Eine 18-jährige Fahranfängerin war auf der Kreisstraße DGF 3 von Pilberskofen kommend in Richtung Mamming unterwegs, als sie in einer Linkskurve mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn abkam und etwa vier Meter tief eine Böschung hinab stürzte. Ihre 16-jährige Beifahrerin und sie kamen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von 2.500 Euro.


0 Kommentare