22.08.2019, 12:43 Uhr

Unfall mit Folgen Landauer unter Drogen und ohne Führerschein am Steuer erwischt

(Foto: wollertz/123rf.com)(Foto: wollertz/123rf.com)

Mächtig Ärger eingehandelt hat sich jetzt ein 27-jähriger Landauer, nachdem er sich ohne Führerschein und unter dem Einfluss von Drogen ans Steuer gesetzt hatte und dann noch einen Unfall gebaut hat.

PILSTING Gegen 6.10 Uhr wollte der 27-Jährige mit seinem VW von der B20 nach links zur Auffahrt in die Autobahn A 92, Richtung München, einbiegen. Er übersah dabei einen entgegenkommenden 30-Jährigen, der mit seinem BMW gerade auf der B 20 Richtung Landau unterwegs war. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils im Frontbereich ein Sachschaden von insgesamt ca. 10.000 Euro. Die Autos mussten abgeschleppt werden.

Für den Unfallverursacher war der Ärger damit allerdings nicht vorbei: Noch an der Unfallstelle gab der Landauer zu, dass er keinen Führerschein besitze und wenige Stunden zuvor Marihuana konsumiert habe. Der 27-Jährige wurde deshalb anschließend noch zur Blutnentnahme ins Krankenhaus gebracht.

In der Wohnung des Unfallverursachers entdeckten die Beamten der Polizeiinspektion Landau dann später zusammen mit einem Rauschgiftspürhund diverse Rauschgift-Utensilien sowie Marihuana und andere bislang noch unbekannte Stoffe, die sichergestellt wurden.

Neben dem Strafverfahren wegen Drogenbesitzes erwartet den jungen Mann nun ebenfalls ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes nach dem Straßenverkehrsgesetz.


0 Kommentare