15.08.2019, 08:22 Uhr

Bei der Abzweigung nach Thanhausen Unbekannter lässt angefahrenes Reh verletzt liegen

(Foto: tigru/123rf.com)(Foto: tigru/123rf.com)

Wegen eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz ermittelt derzeit die Polizeiinspektion Dingolfing, nachdem ein Unbekannter ein Reh angefahren und den Unfall nicht gemeldet hat.

EICHENDORF Am Mittwoch, gegen 5.30 Uhr, meldete eine 49-jährige Frau aus Arnstorf ein verletztes Tier auf der Straße. Die Dame hatte auf der DGF34, auf dem Weg von Indersbach nach Arnstorf, etwa auf Höhe der Abzweigung nach Thanhausen, ein verletztes Reh auf der Kreisstraße aufgefunden. Das Tier war offensichtlich von einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer angefahren und einfach verletzt liegen gelassen worden. Wer sachdienliche Hinweise zu dem Wildunfall und dem Unfallfahrer geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Landau unter 09951/98340

in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare