16.07.2019, 16:13 Uhr

Saftige Rechnung für Landauerin Rohrreinigungsnotdienst fordert 1.100 Euro

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

1.100 Euro sollte eine Rentnerin aus Landau am Freitag für die Arbeit eines Rohrreinigungsnotdienstes bezahlen. Die Polizei ermittelt deshalb jetzt gegen die Firma wegen Wucher.

LANDAU Große Augen gemacht hat am Freitag eine 79-jährige Rentnerin aus Landau. Nachdem sie in den Abendstunden einen Rohrreinigungsnotdienst damit beauftragt hatte, ein verstopftes Abflussrohr in ihrer Wohnung zu säubern, bekam sie eine saftige Rechnung über 1.100 Euro „serviert“ – und das obwohl „trotz gewisser Tätigkeiten die Ursache nicht gänzlich behoben werden konnte“, so die Polizei.

Diese ermittelt jetzt wegen Wucher gegen die Firma und weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass bei derartigen Fällen Preisabsprachen im Vorfeld sinnvoll und im Zweifelsfall örtliche Betriebe meist die bessere Wahl sind.


0 Kommentare