15.06.2019, 12:27 Uhr

Schock für Landauerin Samstagnacht Faustgroßen Stein auf vorbeifahrenden Pkw geworfen

(Foto: tor00722/123RF)(Foto: tor00722/123RF)

Schock für eine Landauerin und ihre zwei Mitfahrer Samstagnacht in Landau: Ein bislang unbekannter Täter hat während der Fahrt einen Stein auf ihr Auto geworfen und dabei zum Glück nur die Seitenscheibe erwischt.

LANDAU Am Samstag, 15. Juni, gegen 3.05 Uhr hat ein unbekannter Täter in der alten Umgehungsstraße auf Höhe des Neubaus der Höckinger Straße einen faustgroßen Stein auf die Fahrbahn geworfen und dabei den Pkw einer 21-jährigen Landauerin an der hinteren, rechten Seitenscheibe erwischt, sodass diese zersplitterte. Das Auto war mit zwei weiteren Insassen besetzt. Glücklicherweise wurde bei dem Wurf niemand verletzt. Der Sachschaden wird von der Polizei auf ca. 500 Euro geschätzt.

Nach dem Vorfall konnten die Beamten auf der Fahrbahn zwei Steine auffinden. Zwei weitere lagen zudem in einer angrenzenden Böschung. Sie sollten vermutlich als weitere Wurfgegenstände dienen. Wer sachdienliche Hinweise zu den Steinwerfern geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Landau unter Telefon 09951/9834-21 in Verbindung zu setzen, die jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.


0 Kommentare