31.05.2019, 14:11 Uhr

500.000 Euro Schaden Brand in Schreinerei – keine Hinweise auf vorsätzliche oder fahrlässige Brandursache

(Foto: km)(Foto: km)

Am Mittwochmorgen wurde eine Schreinerei in Ulrichschwimmbach (Gemeinde Marklkofen) ein Raub der Flammen.

ULRICHSCHWIMMBACH Wie berichtet, wurde dabei das Gebäude, in dem sich die Schreinerei und eine Hackschnitzelanlage befunden haben, komplett zerstört.

Mittlerweile können die Brandermittler der Landshuter Kripo eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandlegung ausschließen. Vielmehr sei davon auszugehen, „dass der Brand aufgrund eines technischen Defekts im Bereich der Hackschnitzelanlage ausgebrochen ist“. Die Höhe des Schadens wird zwischenzeitlich auf rund 500.000 Euro beziffert.


0 Kommentare