30.04.2019, 08:48 Uhr

Baum, Metallpoller & Co. beschädigt Vandalen ziehen durch Wallersdorf

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Alles andere als ein blöder Streich ist das, was ein oder mehrere bislang Unbekannte(r) von Freitag bis Montag in Wallersdorf angestellt hat bzw. haben.

WALLERSDORF Der/die Randalierer knickte(n) auf der Verwüstungstour an der Einmündung Deggendorfer Straße/Bahnhofstraße den Stamm eines jungen Straßenbaums um. Der Sachschaden beträgt hier ca. 500 Euro.

In der Zeholfinger Straße wurde eine Absperrbake zum Volksfestplatz beschädigt, indem zwei Schrauben abgebrochen wurden. Hier beträgt der Sachschaden lediglich rund 10 Euro.

Weitaus teurer beziffert wird der Schaden aber erneut an einem Verkehrszeichen an der Kreuzung Grabenweg/Huberweg, dessen Standrohr umgebogen wurde. Auch hier beträgt der Sachschaden etwa 500 Euro.

Die gleiche Summe muss dann auch noch für die Reparatur eines Metallpollers in der Plattlinger Straße aufgewendet werden. Hier hatte(n) der/die Randalierer den Poller, der dort zur Verhinderung des Parkens auf dem Gehweg aufgestellt ist, aus der Verankerung gerissen.

Hinweise zu den Vandalismus-Taten nimmt die Polizei Landau an der Isar entgegen.


0 Kommentare