25.04.2019, 11:34 Uhr

Keine Hinweise auf Brandstiftung Technischer Defekt soll für Wohnhausbrand in Berg gesorgt haben

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Nach dem schweren Brand in einem Wohnhaus bei Berg in Eichendorf am Dienstagnachmittag scheint jetzt die Brandursache festzustehen.

BERG/EICHENDORF Wie berichtet, kam es am Dienstagnachmittag für zahlreiche Feuerwehren zu einem Großeinsatz im Eichendorfer Ortsteil Berg. Dabei brannten zwei miteinander verbundene Gebäude, wovon eines als Wohnhaus genutzt wird, völlig aus.

Die Kriminalpolizei Landshut führte anschließend die Ermittlungen zur Brandursache durch und gab jetzt bekannt, dass sich keine Hinweise auf eine Brandstiftung ergeben haben. Vielmehr komme wohl eine technische Ursache an der Stromverkabelung in Betracht.

Bei dem Brand wurden zum Glück keine Personen verletzt. Der Sachschaden an den stark zerstörten Gebäudeteilen beläuft sich allerdings nach neuesten Schätzungen auf rund 200.000 Euro.


0 Kommentare