19.04.2019, 10:04 Uhr

Wiedverbrennung als Brandursache Feuerwehr musste Waldstück bei Dietlsberg löschen

(Foto: Kzenon/123rf.com)(Foto: Kzenon/123rf.com)

Am Donnerstagnachmittag ging bei der Polizeiinspektion Landau a. d. Isar die Meldung ein, dass es in einem Waldstück bei Dietlsberg brennen soll.

LANDAU/DIETLSBERG Vor Ort stellten die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei den Brand einer Fläche von rund 50 x 50 Metern fest. Diesen konnten die 135 Feuerwehrleute nach drei Stunden in den Griff bekommen.

Als Brandursache konnte eine sogenannte Wiedverbrennung, also die Verbrennung von Reisig, in den vergangenen Tagen ermittelt werden. Der Verantwortliche muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Durch den Brand entstand ein wirtschaftlicher Schaden von ca. 5.000 Euro. Glücklicherweise wurde dadurch niemand verletzt.

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit wird in diesem Zusammenhang auf besondere Achtsamkeit hinsichtlich von offenem Feuer und Rauchen in der Natur hingewiesen.


0 Kommentare