15.04.2019, 10:26 Uhr

Mofa gegen Auto Schüler bei Unfall schwer verletzt

(Foto: rioblanco/123rf.com)(Foto: rioblanco/123rf.com)

Weil er offenbar die „Rechts vor Links“-Regel missachtet hat, ist ein Mofafahrer am Sonntagnachmittag mit einem Auto zusammengestoßen und hat sich dabei schwer verletzt.

FRONTENHAUSEN Um 14.15 Uhr war ein 15-jähriger Schüler mit seinem Mofa auf der Adlerstraße Richtung Zeisigweg unterwegs. Ein 59-jähriger Mann fuhr zur selben Zeit mit seinem Auto im Amselweg Richtung Bahnhofstraße. Die beiden Straßen kreuzen sich, wobei die Regel „Rechts vor Links“ gilt.

Der Mofafahrer übersah aber offensichtlich das von rechts kommende Auto. Der Pkw erfasste das Mofa noch am Hinterrad, so dass der Junge zu Sturz kam. Er verletzte sich schwer und wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.


0 Kommentare