05.03.2019, 11:11 Uhr

29-Jährige in Dingolfing erwischt Taxiprellerin mit vielen bunten Pillen

(Foto: madrabothair/123RF)(Foto: madrabothair/123RF)

Eine Frau ließ sich mit einem Taxi von Straubing nach Dingolfing fahren und bezahlte nur einen Teil des Fahrpreises. Bei der anschließenden Suche nach der Dame fanden die Polizisten allerdings noch viel mehr.

DINGOLFING Dumm gelaufen: Am Montagmorgen ließ sich eine 29-Jährige mit einem Taxi von Straubing nach Dingolfing chauffieren. Nachdem sie nur einen Teil des Fahrpreises bezahlen konnte, stieg sie aus dem Taxi aus, um den Restbetrag zu holen. Doch auch nach einer halben Stunde Wartezeit war von der Dame weit und breit keine Spur. Die mittlerweile benachrichtigten Polizisten konnten sie aber schnell ausfindig machen, denn im Taxi hatte sie ihr Handy und ihre Handtasche zurückgelassen. Die Dame bekommt jetzt allerdings nicht nur Schwierigkeiten, weil sie das Taxi nicht ganz bezahlt hat. In ihrer Handtasche fanden die Beamten auch noch eine Menge bunter Ecstasy-Pillen.


0 Kommentare