24.01.2019, 09:17 Uhr

Zum Glück wurde niemand verletzt Zwei kaputte Autos und ein demolierter Lichtmast

(Foto: trendobjects/123rf.com)(Foto: trendobjects/123rf.com)

Zwei Verkehrsunfälle haben sich am Mittwoch Polizeiinspektion Landau an der Isar ereignet.

LANDAU/PILSTING Gegen 16.30 Uhr war ein 20-jähriger Loichinger mit seinem Renault Master auf der Deggendorfer Straße in Ganacker unterwegs. Kurz vor dem Ortsausgang Richtung Wallersdorf prallte er dann aus bislang nicht näher angegebener Ursache mit seinem Pkw gegen einen Lichtmasten rechts neben der Fahrbahn. Mitarbeiter des Bauhofs Pilsting banden daraufhin die losen Kabel am Lichtmasten ab. Das Unfallfahrzeug musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro.

Die schneeglatte Fahrbahn offenbar unterschätzt hatte später gegen 21.05 Uhr ein 20-Jähriger aus dem Gemeindebereich Wallersdorf. Als er auf der Kreisstraße DGF 3 in Richtung Landau unterwegs war, kam er mit seinem 7er BMW plötzlich ins Schleudern und erst im angrenzenden Feld zum Stehen. Verletzt wurde der 20-Jährige bei dem Unfall zum Glück nicht, allerdings enstand am Pkw ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Da der BMW außerdem nicht mehr fahrbereit war, wurde ein Abschleppwagen zum Unfallort bestellt.


0 Kommentare