21.01.2019, 14:03 Uhr

Streit in Asylbewerberunterkunft Gerangel um WLAN endet im Krankenhaus

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Wegen der WLAN-Nutzung bekamen sich am Sonntagabend zwei Bewohner einer Asylbewerberunterkunft so handfest in die Haare, dass jetzt gegen beide sogar polizeilich ermittelt wird.

WALLERSDORF Gegen 21.45 Uhr warf ein erheblich alkoholisierter, 28-jähriger Somalier einem 26-jährigen Jordanier vor, das WLAN widerrechtlich zu nutzen, weshalb er ihm sein Handy entriss. Als der Jordanier dieses zurückhaben wollte, griff ihn der Somalier an. In der Asylbewerberunterkunft entstand ein Gerangel, bei dem der Somalier leicht verletzt wurde und deshalb in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der Jordanier blieb unverletzt. Gegen beide Beteiligte wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.


0 Kommentare