28.11.2018, 14:25 Uhr

„Du Schlampe!“ Unbekannte Frau schlägt 15-Jährige am Dingolfinger Bahnhof

(Foto: Bundespolizei)(Foto: Bundespolizei)

Ein unvermittelter Angriff auf ein junges Mädchen beschäftigt die Bundespolizei.

DINGOLFING Hässlicher Vorfall am Dingolfinger Bahnhof: Eine unbekannte Frau hatte ein 15-jähriges Mädchen unverhofft mit einem Stoffbeutel ins Gesicht geschlagen und beleidigt. Der Vorfall ereignete sich bereits am Mittwoch, den 31. Oktober im Wartebereich. Die 15-Jährige wartete dort mit ihrer Mutter, um gegen 9.30 Uhr mit dem Zug nach München zu fahren.

Wenige Minuten vor der Abfahrt des Zuges setzte sich eine bislang unbekannte Frau neben die 15-Jährige und schlug ihr völlig unverhofft mit einem Stoffbeutel ins Gesicht, beleidigte sie anschließend mit den Worten „Du Schlampe“ und drohte dem jungen Mädchen sehr aggressiv mit Schlägen.

Da die bisherigen Ermittlungen und die Videoauswertung vom Bahnhof Dingolfing keine Hinweise auf die Täterin ergaben, bittet die Bundespolizei Passau, Zeugen des Vorfalls, sich bei der Bundespolizeiinspektion Passau unter der Telefonnummer 0851 / 95 16 98 - 0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Die bislang unbekannte Täterin fuhr ebenfalls mit dem Zug in Richtung München und stieg vermutlich zwischen Landshut und Freising aus dem Zug, sie wird nach den bislang vorliegenden Hinweisen wie folgt beschrieben:

Schlank, ca. 165 – 170 cm groß. Die Unbekannte trug eine rote Jacke und eine schwarze Mütze mit glitzerndem Stern. Außerdem führte sie den zur Tat verwendeten Einkaufsbeutel bei sich. Die Täterin machte auf die drei Frauen einen verwirrten Eindruck, immer wieder sprach sie von einem Hund und Rollos. Sie sprach Deutsch mit osteuropäischen Dialekt.

Da der Vorfall auch von anderen Reisenden beobachtet wurde, bittet die Bundespolizei Passau um sachdienliche Hinweise.


0 Kommentare