30.08.2018, 12:15 Uhr

Mit Pistole und schusssicherer Weste Falscher Polizeibeamter verfolgt Jugendliche in Dingolfing

(Foto: chalabala/123RF)(Foto: chalabala/123RF)

Ein bewaffneter Mann hat in der Nacht auf Donnerstag in Dingolfing für mächtig Aufregung gesorgt

DINGOLFING In der Nacht auf Donnerstag (30. August) um 02.30 Uhr waren vier Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren auf dem Gehweg an der Brumather Straße in Dingolfing unterwegs. Dort wurden sie von einem unbekannten Mann angesprochen. Dieser gab sich als Beamter der Polizeiinspektion Dingolfing aus und wollte den Wohnort der jungen Leute wissen. Dabei leuchtete er sie mit einer Taschenlampe an und hatte eine Pistole in der Hand. Danach sollten die Jugendlichen nach Hause gehen. Sie gingen Richtung Römerstraße. Der Mann folgte ihnen. Weil er aber seinen Dienstausweis nicht vorzeigen wollte, wurde den Jugendlichen mulmig. Sie rannten weg und riefen den Notruf. Die sofort eingeleitete Fahndung der „echten“ Polizei Dingolfing verlief negativ.

Der falsche Polizist war etwa 180 cm groß, korpulent, sprach hochdeutsch und war mit einem ärmellosen Shirt bekleidet, wobei er darüber eine schusssichere Weste trug. Nach dem unbekannten Täter wird weiter gefahndet. Es stehen Delikte der Bedrohung, Amtsanmaßung und ein Verstoß nach dem Waffengesetz im Raum. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Dingolfing unter der Telefonnummer 08731/3144-0 !


0 Kommentare