12.06.2018, 11:44 Uhr

Grausiger Fund in der Isar Männliche Leiche in der Staustufe Gottfrieding entdeckt

Kripo hofft bei der Feststellung der Identität auf Hinweise aus der Bevölkerung.

GOTTFRIEDING Bereits am Freitag wurde im Rechen der Staustufe Gottfrieding eine männliche Wasserleiche entdeckt. Anhaltspunkte auf Gewalt- oder Fremdeinwirkung liegen laut Polizei nicht vor, näheres soll durch eine Obduktion geklärt werden. Bislang konnte die Landshuter Kriminalpolizei die Identität des Mannes nicht ermitteln. Der Mann trieb völlig unbekleidet im Wasser, am rechten Arm trug er ein schwarzes Kunststoff-/Gummiarmband sowie am linken Arm eine Armbanduhr mit schwarzem Band.

Der unbekannte Tote ist laut Polizei ca. 170 bis 175 cm groß, ca. 80 Kilo schwer und etwa 45 bis 60 Jahre alt. Er hat ein rundliches Gesicht und kurze grau melierte Haare.

UPDATE: Der Tote konnte inzwischen identifiziert werden. Hier gibt‘s weitere Infos


0 Kommentare