26.04.2018, 16:18 Uhr

Polizei warnt vor Wechelbetrügern Achtung Gauner unterwegs!

Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Dreister Betrug in Dingolfinger Lotto-Annahmestelle.

DINGOLFING Am Mittwoch gegen 15.15 Uhr erschienen zwei Männer mit osteuropäischem Aussehen in einer Lotto-Annahmestelle in der Frontenhausener Straße in Dingolfing. Dort wollte einer der beiden Männer ein Feuerzeug für 70 Cent kaufen. Er wollte mit einem 50 Euro-Schein bezahlen. Als er gefragt wurde, ob er das Geld nicht kleiner hätte, sagte er ja und forderte seine 50 Euro zurück. Dann suchte er in seiner Geldbörse nach Kleingeld, fand jedoch keines. Den Verkäufer bat er schließlich, ihm die 50 Euro in zwei 20-er Scheinen zu geben und den Kaufpreis von den restlichen 10 Euro abzuziehen. Dazwischen lenkte er den Verkäufer noch mit Fragen ab, sodass dieser tatsächlich die 49,30 Euro rausgab, obwohl er den 50 Euroschein auch schon zurückgegeben hatte. Die beiden Männer waren etwa 20 Jahre alt und 175 bis 185 cm groß und schlank. Die Täter traten äußerst selbstsicher und resolut auf. Um die nötige Vorsicht bei einem erneuten Auftreten der Betrüger wird gebeten.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Dingolfing unter der Telefonnummer 08731/3144-0 !


0 Kommentare