22.02.2018, 08:59 Uhr

Großer Erfahrungsaustausch Treffen der „Blaulicht-Organisationen“

Vertreter der „Blaulicht-Organisationen“ trafen sich in Dingolfing. (Foto: Polizei)Vertreter der „Blaulicht-Organisationen“ trafen sich in Dingolfing. (Foto: Polizei)

Vertreter von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei tagten in Dingolfing.

DINOLFING Am Dienstag trafen sich Verantwortliche des Kreisfeuerwehrverbandes Dingolfing-Landau und des BRK-Kreisverbandes Dingolfing-Landau mit den Führungskräften der Polizeiinspektionen Landau und Dingolfing sowie der Autobahnpolizeistation Wörth a. d. Isar. Dieses Jahr fand das Meeting bei der Polizeiinspektion Dingolfing statt. Natürlich erhielten die Gäste eine persönliche Führung durch das neue Gebäude. Jährlich treffen sich die Verbände zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch, wobei ein Rückblick auf gemeinsame Einsätze erfolgt. Falls nötig werden Verbesserungsvorschläge unterbreitet. Es erfolgte ein Ausblick auf die kommenden bereits bekannten Veranstaltungen des Jahres 2018 in die voraussichtlich alle drei Organisationen eingebunden sein werden. Fazit des in freundschaftlicher Atmosphäre geführten Gespräches war, dass die Zusammenarbeit nach wie vor hervorragend funktioniert.


0 Kommentare