06.09.2019, 10:12 Uhr

Geständnis Kassiererin war Kopf der Diebesbande

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Durch die Polizeiinspektion Plattling konnten nach monatelangen Ermittlungen insgesamt 15 Fälle des Bandendiebstahls mit insgesamt 18 tatverdächtigen Personen in einem Verbrauchermarkt in der Dr.-Walter-Bruch-Straße in Plattling aufgeklärt werden.

PLATTLING Die Ermittlungen haben zusammenfassend ergeben, dass eine aus 18 Personen bestehende Gruppe von Personen im Alter von 16 bis 21 Jahren über einen Zeitraum von etwa sechs Monaten (Oktober 2018 bis März 2019 in unterschiedlichen Zusammensetzungen Diebstähle in dem Einkaufsmarkt begangen hat.

Als „Kopf“ der Bande fungierte eine 20-Jährige in ihrer Tätigkeit als Kassiererin des Einkaufsmarktes. Die Frau ermöglichte die Diebstähle, indem sie die Ware an der Registrierkasse nicht einscannte oder eingescannte Ware wieder stornierte.

Entwendet wurden überwiegend alkoholische Getränke, Zigaretten und Lebensmittel für die Durchführung von Partys.

Die Kassiererin legte bei ihrer polizeilichen Vernehmung ein umfangreiches Geständnis ab. Die anderen beteiligten Personen legten Teilgeständnisse ab oder verweigerten die Aussage.

Der Gesamtschaden konnte bisher noch nicht festgestellt werden, liegt aber vermutlich im vierstelligen Bereich. Alle an den Diebstählen beteiligten Personen werden vom Verbrauchermarkt ein Haus- und Grundstücksverbot erhalten.


0 Kommentare