25.07.2019, 09:48 Uhr

Lebensrettung 16-Jährige sprang aus dem Fenster

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Feuerwehr rettet Mädchen mit Springtuch.

HENGERSBERG Am Donnerstag, 24. Juli, gegen 22.40 Uhr ging ein 16-jähriges Mädchen von ihrem Zimmer aus ans Fenster und setzte sich auf die Fensterbank. Die Beine baumelten nach draußen.

Da die Gefahr bestand, dass sie aus dem Fenster im zweiten Stock des Hauses springen könnte wurde die Feuerwehr Hengersberg alarmiert. Die Feuerwehr rückte die mit Kräften der Höhenrettung und Sprungtuch an.

Gesprächen mit den Polizisten und Feuerwehr war die 16-Jährige nicht zugänglich. Das Mädchen sprang plötzlich, konnte aber von der Feuerwehr mit dem ausgebreiteten Sprungtuch gerettet werden.

Bei dem Mädchen handelt es sich um eine unbegleitete Minderjährige aus Somalia, die im Wohnheim für unbegleitete Minderjährige lebt. Sie blieb unverletzt und wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik nach Landshut gebracht.


0 Kommentare