26.05.2019, 14:16 Uhr

Tödlicher Verkehrsunfall Tödlicher Verkehrsunfall auf der A3 im Baustellenbereich

Der Fahrer dieses Audi wurde tödlich verletzt. (Foto: Walter Wisberger/zema-foto.de)Der Fahrer dieses Audi wurde tödlich verletzt. (Foto: Walter Wisberger/zema-foto.de)

Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Autos hat sich am Sonntagvormittag den 26. Mai gegen 10.45 Uhr auf der A3 bei Iggensbach im Landkreis Deggendorf ereignet. Dabei ist eine Person ums Leben gekommen. Die Autobahn wurde in Fahrtrichtung Deggendorf komplett gesperrt. Es in beide Richtungen ein langer Stau.

IGGENSBACH Der Unfall ereignete sich zwischen den Anschlussstellen zwischen den Anschlussstellen Garham/Vilshofen (Landkreis Passau) und Iggensbach (Landkreis Deggendorf). Eine 74 Jahre alte Autofahrerin geriet mit ihrem Honda im Baustellenbereich aus unbekannter Ursache ins Schleudern und schob den vor ihr fahrenden Audi eines 54-Jährigen in die Leitplanke. Für den Audifahrer kam jede Hilfe zu spät. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt und wurde in ein in der Nähe befindliches Krankenhaus gebracht. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Garham ausgeleitet. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Sachverständiger an die Unfallstelle gerufen.

Auch der Honda der Unfallverursacherin wurde schwer beschädigt. (Foto: Walter Wisberger/zema-foto.de)

0 Kommentare