20.05.2019, 06:07 Uhr

Brand Doppelgarage wurde ein Raub der Flammen

Diese Garage wurde durch den Brand stark in Mitleidenschaftgezogen (Foto: Walter Wisberger/zema-foto.de)Diese Garage wurde durch den Brand stark in Mitleidenschaftgezogen (Foto: Walter Wisberger/zema-foto.de)

Zu einem größeren Feuerwehreinsatz kam es am Sonntag in Künzing.

KÜNZING Am Sonntag den 19.05.2019 gegen 12.45 Uhr wurden die Feuerwehren zu einem Brand in einer Doppelgarage im südöstlichen Ortsteil von Künzing (Landkreis Deggendorf) alarmiert worden. Neben den Ortswehren Künzing und Wallerdorf, wurden auch die Feuerwehren Osterhofen und Arbing sowie auch Pleinting aus dem Nachbarlandkreis Passau alarmiert. Die hölzerne Überdachung an der Rückseite der Doppelgarage hatte Feuer gefangen, die Rauchwolke war schon von Weitem sichtbar. Die Wehren waren rasch vor Ort und konnten so ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus verhindern. Allerdings war bereits die komplette Fensterfront zerstört. Nach einer Stunde war der Brand gelöscht. Um weitere Glutnester im hölzernen Dachstuhl zu erkennen, wurde eine Wärmebildkamera eingesetzt. In einer der beiden Garagen war ein Fahrzeug abgestellt, das auf der Rückseite stark beschädigt wurde. Vor Ort waren die beiden Kreisbrandmeister Konrad Seis und Manfred Ziegler. Die Einsatzleitung hatte Künzings Kommandant Johann Aigner. Das BRK war ebenfalls vor Ort. Und auch Bürgermeister Siegfried Lobmeier war zum Brand gekommen.


0 Kommentare