08.05.2019, 13:00 Uhr

Tragisch Auto-Fahrerin bei Unfall verstorben

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzen und einer schwer verletzten Person bei Otzing.

OTZING Wie die Polizei jetzt mitteilt, ereignete sich der Unfall bereits am Montag, 6. Mai.

Ein Mann aus dem Landkreis Deggendorf fuhr mit seinem Pkw auf der A92 mit hoher Geschwindigkeit auf der linken Spur in Fahrtrichtung München.

Aus bisher ungeklärter Urtsache geriet er auf den rechten Fahrstreifen und fuhr auf einen dort fahrenden Pkw auf. Beide Fahrzeuge waren nach dedm Anstoß nicht mehr kontrollierbar. Der Verursacher streifte mit seinem Pkw mehrmals die Mittelleitplanke, der andere Pkw mehrmals die rechte Außenleitplanke. Beide Autos kamen rund 150 Meter nach der Unfallörtlichkeit am rechten Fahrbahnrand zum Stehen.

Die Fahrerin des zweiten Pkw , eine 70-jährige Frau aus Regensburg, wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Ihr Beifahrer, ihr 42-jähriger Sohn, wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in das Klinikum Regensburg gebracht. Der Unfallverursacher wurde mit leichten Verletzungen vom BRK in das KKH Straubing transportiert.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens herangezogen. Bei dem Unfallverursacher und der Verstorbenen wurden Blutentnahmen durchgeführt.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von zusammen etwa 49 000 Euro.

An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Plattling, Michaelsbuch, Deggendorf und die Autobahnmeisterei Pankofen im Einsatz. Zur Unfallaufnahme, Fahrbahnreinigung und wegen der Landung eines Rettungshubschraubers musste die Autobahn längere Zeit voll gesperrt werden.


0 Kommentare