18.04.2019, 10:31 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall Autofahrer kracht frontal in Laster

(Foto: limonzest/123f.com)(Foto: limonzest/123f.com)

Am Donnerstag, 18. April, um 6.35 Uhr ereignete sich auf der B11 bei Niederkandelbach ein schwerer Verkehrsunfall.

DEGGENDORF Am Donnerstag, 18. April, um 6.35 Uhr fuhr ein 26-jähriger Autofahrer auf der Bundesstraße 11 von Deggendorf kommend in Richtung Grafling. Auf Höhe der Ortschaft Niederkandelbach kam er aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn, touchierte zunächst einen entgegenkommenden Sattelzug und prallte anschließend frontal gegen einen Lastwagen, der hinter dem Sattelzug fuhr.

Der 26-jährige wurde in seinem Auto eingeklemmt und wurde mittels Rettungsschere von der freiwilligen Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen ins Donau-Isar-Klinikum Deggendorf gebracht. Lebensgefahr bestand jedoch nicht.

Der Sachschaden wurde insgesamt auf rund 13.500 Euro geschätzt. Die Bundesstraße war wegen Bergungsarbeiten für 15 Minuten komplett gesperrt. Die Umleitungsmaßnahmen wurden von der Feuerwehr Deggendorf übernommen.


0 Kommentare