31.03.2019, 12:10 Uhr

Auseinandersetzung Mit Glasscherben im Gesicht verletzt

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Samstag, 30. März, gegen 10.45 Uhr wurde die Polizeiinspektion Deggendorf in das Ankerzentrum in der Stadtfeldstraße gerufen.

DEGGENDORF Aufgrund einer zunächst verbalen Streitigkeit zwischen zwei senegalesischen Staatsangehörigen im Alter von 26 und 17 Jahren nahm der 26-Jährige am Boden liegende Glasscherben und schlug diese ins Gesicht und gegen den Kopf des 17-Jährigen.

Ein 18-jähriger Mann aus Sierre-Leone ging dazwischen und wurde ebenfalls durch den 26-Jährigen verletzt. Die beiden Geschädigten erlitten Schnittverletzung im Gesicht sowie im Kopfbereich. Auch der 26-jährige Täter wurde mit leichten Schnittverletzungen ins Klinikum Deggendorf gebracht. Alle Beteiligten waren nicht alkoholisiert.

Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.

Bei dem Einsatz waren insgesamt vier Streifenwägen eingesetzt.


0 Kommentare