29.03.2019, 16:13 Uhr

Nach einem Baustellenstau Verkehrsunfall blockiert die A3

(Foto: bwylezich/123RF)(Foto: bwylezich/123RF)

Am Freitagvormittag, 29. März, gegen 11.10 Uhr ereignete sich auf der A3 bei Deggendorf in Fahrtrichtung Frankfurt ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.

DEGGENDORF Auf Höhe der Donaubrücke Deggenau staute sich wegen einer Tagesbaustelle der Verkehr und kam zeitweise zum Stillstand. Dies übersah offensichtlich ein österreichischer Kleinbusfahrer und fuhr auf dem linken Fahrstreifen einem vor ihm abbremsenden VW-Bus hinten auf.

Der Auffahrer wurde nach links abgelenkt und prallte gegen die Mittelleitplanke. Der angefahrene VW-Bus kam auf dem rechten Fahrstreifen zu stehen. Eine nachfolgende Pkw-Fahrerin wollte den Unfallfahrzeugen nach rechts ausweichen, touchierte dabei aber die Außenleitplanke und wurde von dort nach links geschleudert.

Im VW-Bus wurde die Beifahrerin leicht verletzt. Sie wurde durch Rettungsdienst ins Klinikum Deggendorf gebracht. Die übrigen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Da durch die verunfallten Fahrzeuge beide Fahrstreifen blockiert waren, bildete sich in Fahrtrichtung Frankfurt rasch ein Stau, der zeitweise bis zum Parkplatz „Ohetal-Nord“ zurückreichte. Die beschädigten Fahrzeuge mussten allesamt abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Hengersberg half bei der Räumung und Sicherung der Unfallstelle.

Im Rückstau ereignete sich noch ein Auffahrunfall mit leichtem Blechschaden.


0 Kommentare