20.02.2019, 11:39 Uhr

Vorschussbetrug Im Internet gekaufter Hund wurde nicht geliefert

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Eine Frau aus Niederpöring kaufte über eine Internetplattform einen Hund und überwies eine Anzahlung von 200 Euro.

NIEDERPÖRING Die Restzahlung wäre nach Lieferung des Hundes fällig gewesen. Zwischenzeitlich wurde die Frau jedoch aufgefordert für den Flugtransport von Wien nach München und die anfallenden Gebühren nochmal 780 Euro zu überweisen.

Die Frau überprüfte die Daten und stellte fest, dass kein Tiertransport bei dieser Fluggesellschaft gebucht war und leistete keine weiteren Zahlungen mehr. Gegen den Verkäufer wurden Ermittlungen wegen Betrugs eingeleitet.


0 Kommentare