25.01.2019, 09:10 Uhr

Klopfgeräusche Auf Lkw illegal eingereist

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Am Montag, 21. Januar, bemerkte ein Lkw-Fahrer Klopfgeräusche auf seiner Ladefläche. Durch die verständigten Polizeibeamten konnten fünf Erwachsene und ein Kind festgestellt werden. Sie wurden nach den ersten Maßnahmen in die Erstaufnahmeeinrichtung gebracht. Die Kripo Deggendorf führt in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf die weiteren Ermittlungen.

DEGGENDORF Am Montag gegen 13 Uhr informierte ein türkischer Lkw-Fahrer die Polizei, da er Klopfgeräusche auf seiner Ladefläche wahrnahm und er vermutete, dass sich offensichtlich mehrere Personen darauf illegal aufhalten. Vor Ort konnten schließlich sechs Personen festgestellt werden, nach ihren Angaben afghanische Staatsangehörige. Die Kripo Deggendorf führt die weiteren Ermittlungen.

Der Lkw-Fahrer gab an, dass er in Serbien eine Pause einlegte. Dort wurde womöglich die Plombe seiner Ladung geöffnet und die Personen konnten sich unerlaubt auf der Ladefläche verstecken.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf wurden gegen die sechs Personen Ermittlungen wegen unerlaubter Einreise sowie illegalem Aufenthalt ohne Pass eingeleitet. Sie wurden nach den erfolgten kriminalpolizeilichen Maßnahmen in die Erstaufnahmeeinrichtung gebracht.


0 Kommentare