04.01.2019, 12:38 Uhr

Haftbefehl erlassen Bei 21-Jährigem große Menge Rauschgift gefunden

(Foto: yuyu2000/123RF)(Foto: yuyu2000/123RF)

Am Dienstag, 1. Januar erhielt die Polizeiinspektion Deggendorf einen Hinweis, nachdem sich im Zimmer eines jungen Mannes eine große Menge Rauschgift befinden sollte. Die Beamten stellten Haschisch und Marihuana sicher. Die Kripo Deggendorf übernahm in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf die weiteren Ermittlungen. Der Mann wurde dem Haftrichter am Amtsgericht Deggendorf vorgeführt. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

DEGGENDORF Am Neujahrstag gegen 15 Uhr konnten Beamte der Polizeiinspektion Deggendorf im Zimmer eines 21-jährigen Deggendorfers rund vier Kilogramm Haschisch sowie etwa 250 Gramm Marihuana nach einem Hinweis sicherstellen. Der junge Mann befand sich zu diesem Zeitpunkt mit weiteren Personen noch auf seinem Silvesterausflug in Holland.

Die Kriminalpolizei Deggendorf übernahm die weiteren Ermittlungen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde durch das Amtsgericht Deggendorf ein Haftbefehl gegen den jungen Mann erwirkt.

Die Ermittlungen ergaben, dass der Mann am heutigen Freitag, 4. Januar, die Heimreise nach Deggendorf geplant hatte. Er konnte gegen 5 Uhr früh schließlich in einem Reisebus angetroffen werden. Ihm wurde der Haftbefehl eröffnet. Nachdem bei seiner Vorführung am Amtsgericht Deggendorf der Haftbefehl bestätigt wurde, erfolgte seine Einlieferung in eine Justizvollzugsanstalt.


0 Kommentare