20.11.2018, 10:18 Uhr

Lovescam-Betrug Liebe vorgegaukelt, Geld weg

(Foto: africa-studio.com/123rf.com)(Foto: africa-studio.com/123rf.com)

Im September 2018 hatte ein Deggendorfer im Internet Kontakt zu einer unbekannten Frau aufgenommen.

DEGGENDORF Der Kontakt entwickelte sich und schließlich sollte der Deggendorfer der Unbekannten Geld für einen Pass, ein Flugticket und Bargeld überweisen. Die Unbekannte wollte zu dem Mann nach Deutschland kommen.

Der Mann überwies 600 Euro auf ein Konto. Der Betrug wurde offensichtlich von der Bank erkannt, weshalb eine weitere Zahlung von 500 Euro gestoppt wurde. Bei einem weiteren Kontakt per email teilte die Unbekannte mit, dass sie sich das Ganze anders überlegt habe und keinen Kontakt mehr zu ihrem „Bekannten“ in Deggendorf haben möchte.

Das bereits überwiesene Geld sei auf einem Konto in Dakar/Afrika hinterlegt. Für die Rücküberweisung sollte dann der Deggendorfer nochmals 110 Euro überweisen.

Dem Deggendorfer wurde es nun zu bunt und er erstattete Anzeige wegen Betrugs. Die Polizei warnt vor solchen sogenannten „Lovescam-Trickbetrügereien“.


0 Kommentare