09.11.2018, 09:43 Uhr

Sachen gibt’s Pizzalieferant mit Pistole bedroht

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein Pizzalieferant wurde in Deggendorf mit einer Pistole empfangen.

DEGGENDORF Am Donnerstag, 8. November, gegen 19 Uhr war ein Pizzabote mit einer bestellten Lieferung zu einem Kunden unterwegs. Der Pizzabote klingelte an der Wohnungstür, die Tür ging auf - und vor ihm stand ein Mann, der ihm eine Pistole entgegenstreckte.

Es entwickelte sich ein Streitgespräch, weil der „Kunde“ angeblich keine Pizza bestellt hatte. Der Lieferant ging wieder und verständigte die Polizei. Aber auch der vermeintliche Pizzabesteller verständigte die Polizei, weil er sich durch den Pizzaboten bedroht sah.

Bei der Kontrolle vor Ort in seiner Wohnung zeigte sich der 45-jährige Deggendorfer äußerst unkooperativ und aggressiv. Die Polizisten mussten unmittelbaren Zwang anwenden, um ihre Maßnahmen durchführen zu können.

Bei der Durchsuchung der Wohnung konnte eine Schreckschusspistole aufgefunden und sichergestellt werden. Ermittlungen gegen den 45-Jährigen wegen Bedrohung wurden eingeleitet.


0 Kommentare