25.09.2018, 10:02 Uhr

Asylunterkunft Bedrohung und Flucht aus Ankerzentrum

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Am Montag, 24. September, gegen 22.30 Uhr wurde der Polizei Deggendorf durch den Sicherheitsdienst des Ankerzentrums eine männliche Person mitgeteilt, die sich aufgrund seiner bevorstehenden Abschiebung aggressiv gegenüber den Mitarbeitern verhielt.

DEGGENDORF Bei Eintreffen der Polizeistreifen hatte sich der 19 Jahre alte Mann aus Nigeria über den Zaun aus dem Ankerzentrum entfernt. Erste Angaben von Sicherheitsmitarbeitern lauteten, dass der junge Mann einen metallischen Gegenstand mit sich führte.

Die sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Polizeistreifen und einem Polizeihubschrauber führte zum Erfolg. Der Asylbewerber konnte nach etwa einer Stunde in der Nähe aufgespürt und festgenommen werden. Gegenstände führte er nicht mit sich.

Er wurde zur Polizeiinspektion Deggendorf gebracht, am heutigen Dienstag wird er dem Haftrichter vorgeführt.


0 Kommentare