23.08.2018, 12:30 Uhr

Ruhestörung Wieder Rambazamba in Asylunterkunft

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Polizeibeamte wurden sogar angegriffen.

DEGGENDORF Am Mittwoch, 22. August, um 20.30 Uhr teilte der Sicherheitsdienst des Ankerzentrums an der Stadtfeldstraße in Deggendorf der Polizei mit, dass zehn Afrikaner in einem Zimmer eine laute Party mit Musik feierten und sich die anderen Bewohner gestört fühlen.

Die alkoholisierten Männer zeigten sich uneinsichtig, da es noch nicht 22 Uhr war. Einer von ihnen, der erheblich betrunken war, ging ständig auf einen Polizeibeamten los. Als er immer aggressiver wurde, musste er gefesselt und zum Streifenwagen gebracht werden.

Es bildete sich daraufhin eine Gruppe mit rund 20 Personen, die lautstark gegen diese Maßnahme grölten.

Mit der Unterstützung durch weitere Polizeibeamten konnte die Lage beruhigt werden. Die Gruppe löste sich auf. Ein Polizeibeamte verletzt sich leicht an der Hand, er ist weiter dienstfähig.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet.


0 Kommentare