29.07.2018, 11:12 Uhr

Ermittlungen laufen Körperverletzungen im Deggendorfer Nachtleben

(Foto: rudall30/123rf.com)(Foto: rudall30/123rf.com)

Heute Morgen, gegen 1.45 Uhr, kam es vor einem Lokal im Westlichen Stadtgraben 48 in Deggendorf, zunächst zu einer verbalen Streitigkeit, die sich zu einer Rauferei zwischen zwei türkischen Mitbürger, 38 und 34 Jahre alt, entwickelte.

DEGGENDORF Durch diese Rauferei wurden etliche Gläser zerbrochen. Der nüchterne 38-Jährige erlitt eine Schnittwunde am linken Unterarm und eine Bisswunde am Knie. Der leicht alkoholisierte 34-Jährige erlitt ebenfalls eine Bisswunde am Rücken. Bei Eintreffen der Polizeistreife war der 34-Jährige nicht mehr vor Ort, konnte aber wenig später zu Hause angetroffen werden. Gegen Beide wird jetzt wegen Körperverletzung ermittelt.

Heute, gegen 4.15 Uhr, hielt sich ein 29-jähriger Türke unerlaubt hinter der Bar in einem Lokal in der Hans-Krämer-Straße 31 in Deggendorf, auf. Da der alkoholisierte Gast sich trotz Aufforderung von dort nicht entfernte, kam der Sicherheitsdienst des Lokals hinzu. Beim Verbringen aus dem Lokal kam es zu einem kleineren Gerangel. Hierbei erlitten beide kleinere Verletzungen. Eine ärztliche Versorgung war aber nicht nötig. Gegen Beide wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.


0 Kommentare